Info

Geschäftsumbau Pauls

Standort:
1010 Wien

Beschreibung:
Das bestehende Geschäftsportal eines Juweliers am Fleischmarkt 14, 1010 Wien, wurde durch ein neues Portal in Eiche renoviert. Da der bestehende Eingang (Eingangstüre) nur eine Durchgangslichte von 69 cm aufweisen konnte, wurde die Breite der Eingangstüre auf 85 cm vergrößert. Auch die Lage der Tür wurde wegen der besseren Zugänglichkeit und der Auslage um ca. 64 cm in Richtung Straßenfront verschoben. Dadurch ergibt sich eine geringer Tiefe vor der Türe, jedoch die Auslage mit der Eckverglasung bleibt erhalten. Die Bestandsprofile an der Außenseite und die Konstruktion wurden erneut laut Bestand errichtet. Auf Grund einer Vorbesprechung mit dem Bundesdenkmalamt Österreich wurden die Tür- und Oberlichtflügel auf ein Minimum von ca. 85 mm verringert um die Ansichtsfläche dem Bestand anzugleichen. Statt dem Klimagerät über der Türe wird eine Oberlichtverglasung mit einem Kippflügel geplant um das Geschäft auch bei geschlossener Türe belüften zu können. Der sich über dem Portal befindliche Rollladenkasten bleibt bestehen und wurde mit einem neuen Glasschild versehen. Die bestehende Natursteinstufe, auf welchem das Portal steht, wird im Außen- und Innenbereich saniert, gereinigt, neu gestockt und außen gegen Feuchte imprägniert.

Durchgeführte Leistungen:
Planung, Koordination BDA

Bauzeit:
2 Monate

Planungsbeginn:
11 2016

Fertigstellung:
05 2017